19.05.16 Rund ums alte Zehlendorf

Das alte Zehlendorf geht aufs 13. Jahrhundert zurück. Im Jahre 1264 wurde die Dorfkirche erwähnt, an deren Stelle nach dem Siebenjährigen Krieg die heutige ungewöhnliche achteckige Zentralkirche entstand. Rund herum auch der Rest des noch erhaltenen Kirchhofs. Dem Kirchhof und schließlich wird sich auch unserer Spaziergang widmen, zuvor werfen wir einen Blick einen Blick in das am Donnerstag Nachmittag geöffnete Museum,   dass mit seinen regulären Ausstellungen wie alle Berliner Bezirksmuseen kostenlos zugänglich ist.

Das Dorf war mehrfach in seiner frühen Geschichte fast oder tatsächlich wüst gefallen. Dennoch ist mit Phantasie noch einiges von den alten Strukturen im „modernen“ Berliner Stadtteil erkennbar.

Treff: 13:30 auf dem S Bahnhof Zehlendorf (S 1)

Dauer ca. 2 1/2 Std.
Preis inkl. Führung 4,-€

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Berliner Dörfer, Berliner Stadtspaziergänge veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


*