21.5.2015 Rund ums Golmer Luch

In unserer Reihe „Rund um Berlin“ widmen wir uns dem östlich der Havel gelegenen Teil des Havelländischen Luchs, dass sich noch auf dem westlichen Potsdamer Stadtgebiet, dabei aber auch viel Natur und auch eine wechselvolle Geschichte bietet. Selbst der Träger des alternativen Nobelpreises Prof. Michael Succow empfiehlt einen Besuch der früheren, zum Teil heute noch erkennbaren Moorlandschaft. Ein Höhepunkt am Anfang – die beiden Golmer Kirchen und daneben der Heidberg mit weitem Blick über die Landschaft, später am Großen Zernsee die ehemalige Potsdamer Militärbadeanstalt.
Aufgrund des erneuten GDL-Streiks werden wir eventuell etwas improvisieren, dennoch ist die Runde, da wir ja auf Potsdamer Stadtgebiet sind, machbar. Falls der RE 1 nicht wie gewohnt fährt, geht es mit der S 1 ab Friedrichstraße nach Potsdam und auch so wieder zurück.
Treffpunkt: 9:15 Berlin-Ostbahnhof, Bahnsteig RE Gleis 6/7
Preis inkl. Führung: 5,-€
Ggf. Spende für Kirchengemeinde bzw. Förderverein Golm erbeten.

 

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Rund um Berlin veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


*