1.11.16 statt ursprgl. 3.11.16 Fehrbellin mit Linum im Oberen Rhinluch

Die kleine Stadt Fehrbellin ist auf engste mit der brandenburgisch-preußischen Geschichte verbunden. Dazu gehören Geschichten von einer alten Wasserburg, vom Damm und der „Bellinschen Fähre“, vor allem von der entscheidenden Schlacht bei Fehrbellin von 1675 und das darauf beruhende Denkmal für den Großen Kurfürsten, die Stülersche Stadtkirche….Nach ein oder zwei Stunden in der Stadt fahren wir mit dem Bus weiter in den heutigen Ortsteil Linum. Auch dieses Dorf weist eine interessante Geschichte auf, zum Beispiel von einem dankbaren Monarchen auf Jagdausflug, der der Gemeinde eine Krone für die Kirchenspitze stiftete. Landschaftlich geprägt wurde der Ort und seine Umgebung durch Torfstiche, in die später Wasser lief.

Die Linumer Teiche stehen heute für Fischerei, vor allem auch als Aufenthalts- und Schlafplatz zigtausender Wasservögel – und so kommen wir noch zurecht, wenn viele tausend Kraniche hier zu ihren Schlafplätzen einfliegen. Die Einführung der Winterzeit macht es möglich, dass wir das gerade noch so vor Einbrechen der Dunkelheit und Abfahrt des Busses miterleben können.

Treff: 9:30 auf dem Bf. Hennigsdorf, mit RE 6 Richt. Wittenberge ab 9:52. Fahrt im hinteren Zugteil, wer möchte kann auch schon in Gesundbrunnen oder Spandau zusteigen. Bitte vorher Bescheid geben. Fahrt bis Neuruppin, Rheinsberger Tor, von dort mit Bus 770/756 bis Fehrbellin, Postplatz, an 11:12 Nach Rundgang/Besichtigungen dort weiter mit Bus 770 nach Linum. Rückfahrt ab Linum,Schule via Fehrbellin, Neuruppin ab 17:07, an Hennigsdorf 19:04
Achtung! Fahrzeiten vorläufig! Bitte rechtzeitig rückfragen!

Wegstrecke insg. max. 5 – 6 km.

Preis inkl. Führung 8,-€ Bitte anmelden bis 27.10.2016! Insbesondere auch für Mitnutzung Berlin-Brb.-Ticket bzw. Gruppenticket!

 

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Brandenburg, Märkische Landschaften, Märkische Städte, Natur veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


*