18.5.17 RUND UM GENSHAGEN UND DEN GENSHAGENER BUSCH

Auch Theodor Fontane weilte schon im Dorf, dem wir uns zunächst in einem kleinen Rundgang widmen, Schloss und Dorfkirche sind auch überregional bekannt.

Anschließend geht es auf eine kleine Rundwanderung um den gerade auch im Frühjahr reizvollen Genshagener Busch. Der etwa 5 km lange Rundweg um den Genshagener Busch umschließt als Teil des LSG „Diedersdorfer Heide-Großbeerener Graben“ einen naturnahen Feuchtwald. Der Weg bietet ein reiches Kontrastprogramm zwischen natürlichen, trockenen und feuchten Standorten, wie Mischwald aus Birke, Kiefer und Eiche und den
sumpfigen Erlenbrüchen . Sie erleben die artenreiche Lebendigkeit des naturnahen Waldes im Gegensatz zur unnatürlichen Stille des reinen Kiefernforstes. Sie können hier 30 verschiedene Baum- und Straucharten antreffen.

Eine der beiden Gaststätten, das „Reiterstübchen“ oder „Zum Eber“ bieten sich ja vielleicht zu anschließender Stärkung an.

Treffpunkt 1: Bf. Ludwigsfelde, Busabfahrtplatz 10:40, zur Abfahrt Bus 710 Richt. S Buckower Chaussee, ab 10:50

(Anfahrt z.B. mit RE 4, 10:06 Bln-Hbf tief, 10:36 an Ludwigsfelde. An Genshagen Dorf 10:59, Rückfahrt z.B. 14:06, 14:59, 15:06, 15:59 entw. Via Ludwigsfelde oder via Blankenfelde (TF)

Treff 2/Start: Bushst. Genshagen Dorf, zur Busankunft 10:59 Wanderstrecke: ges. ca. 7 km

Preis inkl. Führung: 5,-€ Verpflegung und Fahrkosten (Berlin ABC) individuell.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Rund um Berlin veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


*