26.10.17 RUHLAND – EIN STÜCK OBERLAUSITZ IN BRANDENBURG

Treffpunkt: Berlin-Ostbahnhof, 8:25, zur Abfahrt des RE Richtung Cottbus 8:46, Umstieg in Cottbus. Nichtinhaber eines 65plus-Tickets müssen bitte ein Berlin-ABC-Ticket mit sich führen, da das von mir zu lösende Berlin-Brandenburg-Ticket erst ab 9 Uhr, also in diesem Fall ab Königs Wusterhausen gilt.

Rückfahrt ab Ruhland z.B. 16:00, an Ostkreuz 17:59 Uhr – Kombination auf Wunsch aber auch noch mit Lauchhammer-Ost (Glockengussmuseum) möglich, dann jedoch später Rückfahrt

Preis inkl. Führung, Begleitung, Fahrkosten (Berlin-Brandenburg-Ticket): 18,-€. Inhaber/innen des 65plus-Tickets zahlen nur 9,-€

Bitte anmelden bis 19.10.2017 oder spontan nachfragen !

ACHTUNG! Voraussetzung für die Durchführung ist, dass bis zu diesem Zeitpunkt die Bahnverbindung nach Cottbus wieder funktioniert !

…eine interessante kleine Stadt mit einzigartiger Geschichte unter wechselnden Herrschaft, zeitweise zu Böhmen, dann zur preußischen Provinz Sachsen, zeitweise sogar zu Niederschlesien gehörend, durch knappem Bürgerentscheid nach der „Wende“ zu Brandenburg gekommen.

Alle diese Epochen haben auch Spuren in der Stadt hinterlassen. Selbst ein Mekka der „Ost-Hippies“ war der Ort mal. Auch zahlreiche Denkmale beherbergt die Stadt.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Märkische Städte veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


*