12.3.2016 Bahntour „Rund ums alte Aschersleben“

Aschersleben gilt als die älteste Stadt Sachsen-Anhalts. Die reizvolle Stadt am Unterharz bietet ein buntes Kaleidoskop verschiedenster Baustile über mehrere Jahrhunderte. Wir werden unseren Rundgang an der mittelalterlichen Stadtbefestigung orientieren. Der Johannistorturm ist der einzige noch erhaltene Torturm der Befestigung, weitere Türme finden sich in der Altstadt selbst wie der “Schmale Heinrich“, der Beysesche Turm an der Luisenpromenade, auch noch erhaltene Urkunde “Schalen“ in der Stadtmauer oder der Elisabethzwinger… Reste einer alten Burg der Askanier befinden sich oberhalb der Stadt im heutigen Zoo Aschersleben. Für die auch zoologisch interessante Einrichtung, die sich auf einige Tieraffen sowie vor allem Katzen spezialisiert hat, ist bei unserem Stadtrundgang leider keine Zeit.
Aber: Der Unterharz mit vielen interessanten Zielen ist immer eine Ausflugsfahrt oder einen Kurzurlaub wert.
So werden sich Bahntouren auch noch Orten wie Halberstadt und Quedlinburg widmen.

Auf unserem Rundgang durch Aschersleben steht unter anderem auch eine kleine Führung durch die sehenswerte St Stephanikirche.

Treffpunkt: ab 7:35 Uhr auf dem Ostbahnhof, Fahrt mit dem RE 1 Richtung Magdeburg ab 7:59, im 2.Wagen von vorn. Rückkehr an Bln.Ostbahnhof spät. 20:02.
Preis inkl. Fahrkosten, Führung 24 €

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, BahnTouren veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


*